Line-Up

Banda Senderos

Die neunköpfige Banda Senderos aus Essen gehört mit ihrem handgemachten Clubsound zweifellos zu den vielversprechendsten Newcomern der deutschen Independent-Szene. Dancehall verschmilzt mit Reggae Grooves, fette Bläsersätze surfen auf dickem Beat. Die Banda lebt dabei vom Kontrast der beiden Frontmänner und den vielfältigen musikalischen Einflüssen und Eigenarten der Crewmitglieder. Nach der erfolgreichen Tour im letzten Jahr präsentiert Banda Senderos 2018 neue Songs und ein komplett neues Live-Set!

Publikum und Veranstalter dürfen sich auf ausgelassene Parties und durchtanzte Konzerte mit dem einzigartigen Banda-Sound freuen!

Checkt Banda Senderos!

Vertikal

„In die Fresse aber nett – In unserer Welt sind wir perfekt.“

Mit ihrem Debütalbum „Männer mit Gefühlen“ veröffentlichen Vertikal aus dem liebenswerten Ruhrgebiet eine frische Selbstoffenbahrung in feinmotorischer Ska-Punk Manier. Mal lauter, mal leiser, mal härter, mal zarter kommen die 11 Songs daher. Und am Ende bleibt die Frage: Wie definiert man das Genre dieser Musik? Oder muss man heutzutage eine Band noch definieren? Nein! Man kann Vertikal in die Schublade werfen, in die man will… Solange diese Schublade oben und leicht erreichbar ist.

Die sechs Musiker um Frontmann Töle gehen einem ins Herz. Man kann nachempfinden. Man ist dabei! Seit nun mehr als 10 Jahren spielen sich Vertikal in zahlreiche Herzen. Konzerte mit u.a. Jaya the Cat, Donots, Terrorgruppe, Knorkator, Lokalmatadore, The Toasters uvm. bescheren ihnen zunehmend Fans.

Nach ihrem Auftritt bei der ProSieben Show „Circus Halligalli“ mit Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheid sind Vertikal auch überregional ein Begriff. Ihr DIY-Prinzip brachte sie an den Punkt, wo sie heute sind: Eine aufstrebende, frische und neue Band. Eine Band, die von den Medien gelobt und von den Fans geliebt wird. Die sechs Musiker wollen mit ihrem Album im Gepäck ganz Deutschland beschallen und einfach nur raus – Raus auf die Bühne!

Checkt Vertikal!

Lappländer

Ein bisschen irisches Blut, skandinavische Wurzeln und eine Menge Spaß. Das sind die Zutaten der
Oberhausener Folkband Lappländer.
Seit 2 Jahren machen Marcel, Chris und Crisso die Bühnen in NRW unsicher und garantieren einen
unvergesslichen Abend, der nicht nur von der Musik sondern auch vom Wesen der Drei lebt.
Lappländer haben es sich zu Beginn ihrer Reise nicht bewusst zum Ziel gesetzt Folk neu zu definieren
oder neue Maßstäbe zu setzen – aber genau das haben sie getan. Im Laufe der Zeit haben sie einen
innovativen Mix aus irisch/keltischen Klängen und skandinavischen Einflüssen entstehen lassen.
Dabei kommen Instrumente wie die irische Bouzouki, die Bodhrán, Gitarre und dreistimmiger Gesang
zum Einsatz.
Egal ob irische Songs oder nordische Eigenwerke, bei einem Lappländer Konzert bleibt keine Kehle
trocken und keine Stimme verschont.

Checkt Lappländer!

Helicopter Moon Boy

Helicopter Moon Boy Bereits seit 2011 waren Luca (Krall) und Joshua (Hoffmann) in Ihrer eigenen Band unterwegs. Nach ein paar Besetzungs- und Namenswechseln besteht nun zusammen mit Matthias (Masuhr) das Trio „Helicopter Moon Boy“. Mit Einflüssen von Bands wie Red Hot Chili Peppers, New Model Army, Queens Of The Stone Age und Anderen gibt es eine breite Auswahl an Songs die von Alternative Rock über Singer/Songwriter bis zu Progressive Rock gehen. Live schleichen sich immer mal wieder eigene Versionen von anderen Bands ein, es bleibt aber sonst immer bei eigenen Songs. Mit mehr Energie als je zuvor auf der Bühne und im Proberaum und der ersten EP „Days Of Happiness“, die vor knapp einem halben Jahr veröffentlicht wurde, gibt es für Jeden etwas zum genießen.

Checkt Helicopter Moon Boy!